Menu Close

Das größte sozialwissenschaftliche- und ideologische Umwandlungsmanöver der Geschichte

Unter Nutzung der Panik der Bevölkerung und der geistigen Unterstützung des Vatikans

Aus Angst vor dem Sterben Selbstmord zu begehen, das war die Haltung gegenüber der
Corona-Pandemie.
Nun ist deutlich zu erkennen, dass die in fast allen Ländern getroffenen Maßnahmen
übertrieben waren.
In vielen Ländern wurden die Kirchen geschlossen und in den meisten Fällen wurden Messe
und Sakramente nicht öffentlich gespendet.
Ganze Städte waren wie gelähmt und Grenzübergänge wurden geschlossen.
Wie war das möglich?
War es wirklich notwendig?
Wer hat diesen Alarm befohlen und wie konnte er auf der ganzen Welt und sogar an Orten
befolgt werden, an denen die Gefahr fast unbedeutend war?
Das brasilianische Institut IPCO hat ein beeindruckendes, hoch dokumentiertes Manifest
veröffentlicht, die diese und andere Fragen beantwortet. Dieses Manifest wurde vom
amerikanischen TFP übersetzt, an dem auch die TFP Österreich festhält. 
Amazon.de

Inhalt

Apokalyptische Projektionen auf der Grundalge von unzuverlässigen mathematischen
Modellen

Wirtschaftliche Konsequenzen „biblischer Proportionen“, mit bloßem Auge sichtbar

Die verheerenden sozialen Auswirkungen der „großen Ausgangssperre“: die Pandemie
extremer Armut

Die Zunahme der Todesfälle durch Hunger in armen Ländern wird viel größer sein als die der
COVID-19-Opfer

Im Namen des „sozialen Abstandshalten“ opfert die WHO Kinder in armen Ländern

Die vier Hauptnutznießer dieses kollektiven Selbstmordes
– Die Kommunistische Partei Chinas
– Ökologen
– Globalisten
– Die radikale Linke

Eine per Gesetz aufoktroyierte „neue Welt“. . . oder per Gewalt!

Ein vorübergehendes „Fenster der Gelegenheit“, das die Organisatoren der „neuen Welt“ nicht verpassen möchten

Von der WHO, den Regierungen, den Medien und den religiösen Behörden angeheizte Panik

Panik hat die Bevölkerung dazu gebracht, freiwillig sich dem Befehl der Behörden zu beugen, zu Hause zu bleiben.

Das „Stockholm-Syndrom“ auf planetarischer Ebene – kollektive diabolische Umsessenheit?

Ein vorwarnender Aufsatz von Plinio Corrêa de Oliveira über eine unbemerkte ideologische
Umwandlung

Die Rolle von „talismanischen Wörtern“ und wie man sie exorzisiert

Die Rolle des religiösen Faktors im Prozess der ideologischen Umwandlung in Richtung „neue Welt“

Papst Franziskus fordert „ökologische Bekehrung“

Der Vatikan schließt sich den Förderern der globalen Regierungsführung an

Papst Franziskus zur extremen Linken: „Ich stehe zur Verfügung, um mit Hand anzulegen“

Wenn dieses weltweite Manöver erfolgreich ist, ist Gottes Bestrafung unvermeidlich – aber
Unsere Liebe Frau wird triumphieren!