Menu Close

Ein Appell an die österreichischen Bischöfe

Nach mehr als fünfzig Tagen der Einschränkungen zur Spendung der Sakramente, war es den österreichischen Gläubigern auch nicht möglich an sechs Sonntagen, die Sonntagspflicht der heiligen Messen zu erfüllen. Darunter befand sich auch das österliche Triduum. Nun haben wir die Meldung vernommen, dass es erst ab dem 15. Mai möglich sein wird, wieder Zugang zu den Sakramenten zu haben, jedoch mit Einschränkungen.

Diese Einschränkungen sind größer als die, die für den Handel gelten. Kulturministerin Susanne Raab betonte, dass die Maßnahmen weder als „Gesetz“ noch als „Vorschriften“ oder „Dekrete“ von der Regierung auferlegt wurden.
Wie genau dieser Zugang unter Einschränkungen ab den 15. Mai sein wird, ist bis jetzt nicht bekannt.
Aus diesem Grund wendet sich TFP Österreich an die österreichischen Bischöfe mit einem „ergebenen Appell“, dem alle österreichischen Katholiken eingeladen sind, mit ihrer Unterschrift sich anzuschließen.

Foto: G. Monteiro. Karlskirche, Wien