Menu Close

Wie kann man als Katholik Halloween feiern

Erstens, geh in die Messe, das ist am Vorabend dieses Christlichen Festtages ohnedies unsere Pflicht. Die Messe ist eine Vorbereitung, die Feste, die folgen im Sinne ihrer ursprünglichen Intention zu feiern. Halloween ist aus der Verschmelzung der beiden Feiertage Allerheiligen und Allerseelen entstanden.

Zweitens, bete zu allen Heiligen und Märtyrern. Heilige und Märtyrer sind unsere Vorbilder im Glauben. Sie helfen uns, die Rettung unserer Seelen zu erlangen. Wenn wir einem großen Athleten nachstreben, ist es ein ausgezeichneter Weg, selbst ein Athlet zu werden. Um Heiligkeit zu erreichen, müssen wir die Heiligen nachahmen.

Lesen Sie auch:

Drittens, erwecke in Kindern die Zuneigung zu Schutzheiligen. Diese Verehrung soll wieder aufleben und Teil unserer Kultur werden. Kinder haben die natürliche Neigung, Menschen ihrer Umgebung zu bestaunen. Besonders in dieser Zeit sollen sie lernen, zu den Heiligen aufzublicken, um Erkenntnisse zu erlangen. Wenn sie sich verkleiden wollen, ermutige sie, sich als katholischer Heiliger zu verkleiden.

Viertens, bete für verstorbene Familienangehörige. Dem Fest Allerheiligen, an  dem wir allen Heiligen Ehre erweisen, folgt Allerseelen. Die Gläubigen, die erlöst wurden aber noch nicht das ewige Leben erlangt haben, leiden im Fegefeuer. Vielleicht haben wir Familienangehörige, die noch im Fegefeuer leiden. Wir sollten das ganze Jahr hindurch für sie beten. An diesem Tag ermahnt und ermutigt uns die Kirche, sie immer in unseren Gedanken gegenwärtig zu haben.

Fünftens, bete für alle Seelen im Fegefeuer. Es gibt so viele leidende Seelen im Fegefeuer, für die niemand betet. Sie haben keine Nachkommen oder ihre Familien-mitglieder, die ihren Glauben nicht mehr praktizieren, haben sie vergessen. Was immer der Grund sein möge, diese Seelen brauchen unser Gebet.

Drei gute Werke für unsere leidenden Seelen – besprenge das Grab mit Weihwasser, mache das Kreuzzeichen und sprich ein kurzes Gebet, wenn du an einem Friedhof vorbeikommst und bete täglich: „O Herr, gibt ihnen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen, lass sie ruhen in Frieden. Amen“.

Sechstens, schmücke dein Heim mit Gegenständen zur Ehre von Heiligen. Vermeide entsetzliche Halloween-Dekorationen, die auf Böses hinweisen oder wirf sie weg, denn sie sind Gift für die Seele.

Halloween war ein katholisches Fest. Es kann wieder seine ursprüngliche Bedeutung erlangen, aber für alle Bekehrungsbewegungen braucht es zwei wesentliche Schritte. Wir müssen vergessen was wir angebetet haben und anbeten was wir vergessen haben.

Foto: Image of Joggie from Pixabay 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden Sie sich!
anmelden