Menu Close

Vortrag

Amazonas-Synode:
wo wird sie uns hinführen?

Amazonas-Synode, wo wird sie uns hinführen. Der Vortrag wurde von Herrn Benno Hofschulte (Obmann der TFP – Österreich) gehalten.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Die von den Organisatoren der Amazonas-Synode geträumte „neue Zivilisation“ lehnt die Stadt ab und bevorzugt den Dschungel;
  • lehnt Politik ab und bevorzugt die Ökologie;
  • lehnt das Recht ab und bevorzugt die primitive Situation der indigenen Stämme;
  • Das Arbeitspapier für die Synode wurde von Kardinal Walter Brandmüller als „abtrünnig“ bezeichnet und dass es mit nicht verhandelbaren Punkten der traditionellen Lehre der Kirche bricht.

1 Comment

  1. Dr.Carlo Regazzoni

    Die Prämissen zur heutigen Katastrophe wurden vor genau 61 Jahren gelegt als der Frevler Roncalli zum Nachfolger Pius XII gewählt wurde. Für die Konzilssekte ist Roncalli ein Heiliger in Wirklichkeit war er ein Wolf im Schafspelz. Empfehle zu diesem Thema die Lektüre von:
    Paolo Pasqualucci: Giovanni XXIII e il Concilio Vaticano II
    Paolo Pasqualucci: Il Concilio paralello, L’inizio anomalo del Vaticano II. Dieses Werk gibt auf eindrückliche Weise Auskunft über das hinterhältige Vorgehen des Frevlers Roncalli. Mit der Komplizenschaft Kardinal Beas wurde das Sekretariat für die Einheit der Christen gegründet mit der Auflage, die ökumenische Verträglichkeit der vorgelegten Schemata zu prüfen. Wo keine ökumenische Verträglichkeit vorlag, galt es die Schemata zu verwerfen wie es mit dem Schema über die Quellen der Offenbarung geschah. All dies kann ebenfalls in meiner in französischer Sprache abgefassten Abhandlung: Aux sources de l’alternance dans l’Église catholique nachgeschlagen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden Sie sich!
anmelden