Den katholischen Geist wirken lassen

Verschiedenes

Wenn wir uns mit der katholischen Lehre befassen, müssen wir auch das Wirken des katholischen Geistes miteinbeziehen. Es ist von großem Vorteil, wenn die katholische Lehre vom katholischen Geist beeinflusst wird, wie dies einige Beispiele zeigen.

Die Heirat von Priestern wird von der katholischen Lehre nicht verurteilt. Aber der katholische Geist, der auch in der Kirche herrscht, macht uns klar, dass die Würde des Priestertums das Zölibat erfordert.

Die katholische Lehre lässt sich vollkommen mit der Organisation der Kirche in früheren Zeiten vereinbaren, wo die Gläubigen untereinander die Auswahl für kirchliche Ämter getroffen haben. Der katholische Geist, der wohl den Vorteil dieses Systems in der damaligen Zeit anerkennt, verteidigt jedoch heute kompromisslos die gegenwärtige Organisation der Kirche als die einzige, die den Erfordernissen unserer Zeit gerecht wird.

katholischengeist_01-big

Die katholische Lehre setzt nicht voraus, dass der Heilige Vater sich im Vatikan mit einem prunkvollen Staat umgeben soll. Der katholische Geist sieht jedoch darin den Ausdruck der hohen Würde dieses heiligen Amtes.

Die Kenntnis der katholischen Lehre ist also für uns ebenso wichtig wie es für einen Steuermann nötig ist, die Position der Sterne zu kennen, Die Kenntnis der katholischen Lehre ist also für uns
ebenso wichtig wie es für einen Steuermann nötig ist,
die Position der Sterne zu kennen,
wenn er den Himmel beobachtet, um auf seiner Route
die richtige Orientierung zu finden.wenn er den Himmel beobachtet, um auf seiner Route die richtige Orientierung zu finden. Der katholische Geist stellt das praktische Wissen des Lotsen dar, der die tückischen Klippen und Sandbänke kennt und daher seine Augen nicht nur zum Himmel richtet sondern auch auf das Meer, um die Gefahren zu sehen, denen er ausweichen muss.

Ohne beides, d.h. Kenntnis der Sterne und Gefahren, die im Meer verborgen sind, wäre die Steuerung unmöglich.

Ebenso ist es ohne grundlegende Kenntnis der katholischen Lehre und eines klaren katholischen Geistes nicht möglich, in unserer stürmischen Zeit die richtige Orientierung zu finden.

Es ist daher nicht genug, wenn einige Thesen der katholischen Lehre respektiert werden. Der katholische Geist muss alles durchdringen, damit wir in der Lage sind – jeder auf seine Weise – die unzähligen Schwierigkeiten zu überwinden. (Legionário, 1.Oktober 1933).